Federwiegen

Wenn Ihr Baby schreit, wiegen Sie es sanft, bis es sich wieder beruhigt.

Je nach Temperament des kleinen Erdenbürgers und dem Grund seines Unmutes, kann dies eine schwierige Aufgabe werden.

Sie nehmen also das Baby auf den Arm und schaukeln es sanft, bis es sich beruhigt ...

Oder Sie legen es in eine Wiege, die auf die eine oder andere Art beweglich ist:

  • ein Stubenwagen, den Sie sanft hin und her schieben - bis Ihnen die Arme schwer werden
    wir haben bei unserem ersten Kind - 3 Monats-Koliken! - dicke Zeitungen auf dem Boden verteilt und den Kinderwagen darauf hin und her geschoben, dass es ordentlich schaukelt. Das half immerhin für's Erste.
  • eine Pendelwiege, in der Sie Ihr Kind in den Schlaf zu schaukeln versuchen
  • ein junger Vater aus unserem Freundeskreis hat mit seinem Baby sogar Autofahrten unternommen, um es zu beruhigen
  • oder - und das funktioniert fast immer - Sie gönnen Ihrem Baby eine Federwiege.

Wirkungsweise

Wie eine Federwiege Ihr Baby beruhigt ist so einfach wie genial ...

Schlafen

Eine vertraute Umgebung für den kleinen Erdenbürger.